Auf der Suche nach dem verlorenen Effekt #3

So gehen wir also davon aus, dass es einen Kontexteffekt von Klassengröße (CLSIZE) auf Prüfungsangst (ANXTEST) gibt. Weiterhin nehmen wir an, dass Prüfungsangst sich auf die (Messung von) Lesekompetenz (COMPREAD) auswirkt. Wir erhoffen, mit diesem indirekten Kontexteffekt den vormals direkten Effekt der Klassengröße zu substituieren. Falls dies gelingt – wenn sich also Prüfungsangst als ein Mediator für den Effekt der Klassengröße herausstellt – dann sollte der direkte Effekt der Klassengröße nicht mehr signifikant sein.

So, und hier ist das Schätzmodell:

M2

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.